Arbeit mit Flüchtlingen
Baden-Baden & Rastatt

Viele Informationen beim Ehrenamtstreffen

von Integrationsmanagern bis zum Leitbild

Obwohl es krankheitsbedingte Abmeldungen gab, mussten noch Stühle und Tische herbeigeschafft werden, so gut wurde die Einladung der neuen Ehrenamtskoordinatorin Svetlana Bojcetic zum Treffen rund ums Ehrenamt im Scherer Familienzentrum angenommen.

Themenschwerpunkt war zum einen die neue Struktur rund um die Integration von Flüchtlingen in Baden-Baden. Hier gab es, wie berichtet, Veränderungen (der Arbeitsintegrator Stephan Langreder hört Ende des Monats auf, seine Aufgaben übernehmen die Sozialarbeiter vor Ort). Auch werden vier neue Integrationsmanagerinnen eingestellt, die sich hauptsächlich und hauptamtlich um knifflige Einzelfragen rund um die Eingliederung von anerkannten Flüchtlingen in den Anschlussunterbringungen kümmern werden. Hierzu wird es demnächst ein Organigramm geben, das auch hier auf diesen Blog gestellt wird. 
 
Auch die Sprachkurse waren wieder einmal ein großes Thema. Vor allem plagt die ehrenamtlichen Sprachlehrer schon länger die Frage, wie sie die Geflüchteten motivieren können, in die angebotenen freiwilligen Kurse zu kommen und auch zu bleiben!
Es kristallisiert sich allmählich heraus, dass der Trend wohl eher in Richtung Einzelunterricht/Individualbetreuung gehen wird.
Es wird hierzu eine Arbeitsgruppe gebildet, in der Haupt- und Ehrenamtliche demnächst (um Ostern herum) mehrere eher unmotivierte Flüchtlinge am Waldseeplatz interviewen und nach deren eigenen Einschätzungen, Erfahrungen und Bedürfnissen befragen wollen. Dieses Vorhaben fand breite Zustimmung bei den Ehrenamtlichen.
 
Ein weiteres Thema war die freiwillige Selbstverpflichtung, die das ehrenamtliche Netzwerk Asyl letztes Jahr zusammengestellt hat. 
 
In diesem Leitbild werden die Grundsätze unseres ehrenamtlichen Handelns zusammengefasst:
 
- Wir fördern die Selbständigkeit
- Wir respektieren die Intimsphäre
- Wir schützen die Vertraulichkeit
- Wir achten auf Gleichberechtigung
- Wir reflektieren unsere eigene Arbeit und – ganz wichtig! achten auf unsere eigenen Grenzen
 
Ferner geht es um Sprache, Arbeit und Asylverfahren, Wohnen, Gesundheit und gesellschaftliche Orientierung. Bitte lesen!
 
Dieses Leitbild hierauf dem Blog nachzulesen => KLICK
 
Auf der Webseite der Stadt Baden-Baden unter der Rubrik "Asyl und Ehrenamt" kann man auf der rechten Seite in der Rubrik „download“ die pdf zu unserem „Leitbild Ehrenamt“ herunterladen und ausdrucken => KLICK


Zurück zur Übersicht

Termine

Spendenkonto

IBAN: DE11 6655 0070 0000 0185 31
BIC: SOLADES1RAS
Sparkasse Rastatt-Gernsbach